Traditionelle Rezepte

Frikassee von Waldpilzen Rezept

Frikassee von Waldpilzen Rezept

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Beilage
  • Gemüsebeilagen

Im Herbst macht es Spaß, im Wald Pilze zu sammeln: Schon die Namen sind faszinierend - Shaggy Inkcaps, Penny Bun, Puffballs, Chanterelle - aber man muss wahrscheinlich Experten sein, um sie zu finden. Dieses Gericht passt besonders gut zu Schweinefleisch oder Hühnchen.

Seien Sie der Erste, der das schafft!

ZutatenPortionen: 4

  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 500g Waldpilze, in Scheiben geschnitten
  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie

MethodeVorbereitung:5min ›Kochen:20min ›Fertig in:25min

  1. Das Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und die Zwiebel etwa 10 Minuten goldbraun braten und rühren.
  2. Die Champignons einrühren und kochen und rühren, bis die Champignons ihren Saft abgeben, dann weiterkochen, bis kein Saft mehr übrig ist, etwa 10 weitere Minuten. Mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Rezeptzusammenfassung

  • Kochspray
  • 12 Unzen Tempeh, in 1/2-Zoll-Würfel geschnitten
  • ¼ Tasse trockener Weißwein
  • 2 Esslöffel natriumarme Sojasauce
  • 4 Tassen dünn geschnittener Lauch (ca. 4 groß)
  • 2 Tassen geschnittene Champignons
  • 2 Tassen geschnittene Cremini-Pilze
  • 2 Tassen gewürfelte Shiitake-Pilzkappen (ca. 4 Unzen)
  • 2 (4 Zoll) Portobello-Pilzkappen, Kiemen entfernt, gehackt
  • 1 Esslöffel Allzweckmehl
  • ⅓ Tasse Sellerieblätter
  • 2 Thymianzweige
  • 1 Petersilienzweig
  • ½ Tasse dünn geschnittener Knoblauch (etwa 20 Zehen)
  • 1 (14 1/2-Unzen) Dose Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel frischer Zitronensaft
  • ¼ Teelöffel feines Meersalz
  • ¼ Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Esslöffel gehackte frische Petersilie
  • 1 Esslöffel abgeriebene Zitronenschale (optional)

Einen mit Kochspray beschichteten Schmortopf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Fügen Sie Tempeh hinzu, braten Sie 8 Minuten oder bis sie goldbraun sind. Fügen Sie Wein und Sojasauce hinzu, kochen Sie 15 Sekunden oder bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Tempeh aus der Pfanne nehmen.

Lauch und Champignons in die Pfanne geben und 5 Minuten anbraten. Mehl einrühren, 1 Minute kochen, dabei häufig umrühren. Die Sellerieblätter, Thymianzweige und Petersilienzweige mit einer Schnur fest zusammenbinden. Kräuter, Knoblauch und Brühe in die Pfanne geben und zum Kochen bringen. Tempeh hinzufügen, gut umrühren. Abdecken, Hitze reduzieren und 15 Minuten köcheln lassen.

Aufdecken und 3 Minuten kochen oder bis sie dick sind. Kräuter wegwerfen. Zitronensaft, Salz und Pfeffer einrühren und mit Petersilie bestreuen. Jede Portion nach Belieben mit 1/2 Teelöffel Zitronenschale garnieren.


Wildpilz-Pinot Frikassee

So entsteht schnell ein köstliches Waldpilzfrikassee, perfekt für Anlässe, bei denen Genuss gefragt ist, aber die Zeit knapp ist. Es kann auf Pasta, Polenta, heißem Toastbrot oder was auch immer Sie möchten, serviert werden.

1 ½ Pfund verschiedene Waldpilze

1 EL Olivenöl extra vergine

3 Zehen Knoblauch, fein gehackt

1 Zweig Rosmarin, abgestreift und fein gehackt

3 EL fein gehackte Petersilie

Geröstete Crostini oder Polenta zum Servieren

Richtungen

Champignons putzen und Stiele entfernen. In ¼-Zoll-Scheiben schneiden.

Stellen Sie eine Bratpfanne auf mittlere Hitze und schmelzen Sie die Butter mit dem Olivenöl. Stellen Sie die Hitze hoch und fügen Sie die Pilze mit einer kräftigen Prise Salz hinzu. Gut umrühren, mit Butter und Öl bestreichen und in der Pfanne verteilen, damit die Feuchtigkeit verdunsten kann. Nach drei Minuten Schalotten und Knoblauch hinzufügen und umrühren. Weiter kochen, bis die Aromen durchscheinend sind, etwa zwei Minuten.

Fügen Sie Kräuter, Chili und frisch gebrochenen Pfeffer hinzu und kochen Sie eine Minute lang, um natürliche Öle freizusetzen. Fügen Sie langsam Wein hinzu und stellen Sie sicher, dass alle Stücke, die am Boden der Pfanne karamellisiert sind, abgekratzt werden. Lassen Sie den Wein auf die Hälfte reduzieren und fügen Sie dann Sahne hinzu. Zum Kochen bringen und kochen, bis sie dickflüssig sind – etwa zwei Minuten.


Vorbereitung

Schritt 1

3 Esslöffel Butter mit 1 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Zwiebel hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und unter gelegentlichem Rühren kochen, bis sie weich und leicht golden ist, 4-5 Minuten. Knoblauch hinzufügen und 1 Minute kochen. Wein einrühren und kochen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist, etwa 2 Minuten. Fügen Sie die restlichen 3 Esslöffel Butter, den restlichen 1 Esslöffel Öl und die Pilze hinzu. Unter gelegentlichem Rühren kochen, bis die Pilze leicht golden sind, etwa 5 Minuten. Sahne und Muskatnuss hinzufügen und etwa 2 Minuten kochen, bis sie leicht eingedickt sind. 1 Teelöffel Oregano unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit gekochten Nudeln in eine Pfanne geben oder über zerdrückten Salzkartoffeln servieren. Mit mehr Oregano garnieren.

Wie würden Sie Frikassee von Pfifferlingen bewerten?

Keine Rezension, aber eine Frage (nicht sicher, wo ich sie stellen soll) - wie viel Muskatnuss soll ich verwenden? Das Rezept listet keine Messung auf!

Rezepte, die Sie machen möchten. Kochtipps, die funktionieren. Restaurantempfehlungen, denen Sie vertrauen.

© 2021 Condé Nast. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Benutzervereinbarung und Datenschutzrichtlinie und Cookie-Erklärung sowie Ihre kalifornischen Datenschutzrechte. Guten Appetit kann einen Teil des Umsatzes mit Produkten erzielen, die über unsere Website im Rahmen unserer Affiliate-Partnerschaften mit Einzelhändlern gekauft werden. Das Material auf dieser Website darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Condé Nast nicht reproduziert, verteilt, übertragen, zwischengespeichert oder anderweitig verwendet werden. AdChoices


Vorbereitung

Schritt 1

Heizen Sie den Ofen auf 350 ° F vor. Die Walnussstücke auf einem Backblech verteilen und im Ofen etwa 7 Minuten rösten, bis sie leicht gebräunt sind. Senken Sie die Ofentemperatur auf 300 ° F.

Nehmen Sie den Camembert aus dem Karton und packen Sie ihn aus. Geben Sie den Käse zurück in die untere Hälfte der Schachtel und legen Sie ihn auf ein Backblech. Etwa 10 Minuten backen, bis sie weich sind.

Währenddessen in einer großen Pfanne das Walnussöl erhitzen. Champignons dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Abdecken und bei mäßiger Hitze unter gelegentlichem Rühren etwa 5 Minuten kochen lassen, bis sie weich sind. Aufdecken und unter Rühren kochen, bis sie leicht gebräunt sind, 3 Minuten länger. Fügen Sie die Schalotte hinzu und kochen Sie sie 2 Minuten lang, bis sie weich ist. Petersilie und Salbei unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Camembert auf eine Platte stürzen. Die Walnüsse unter die Champignons rühren und den Käse darüber geben. Mit den Toasts servieren.


  • 1 Pint Perlzwiebeln (oder 1 10-Unzen-Paket, gefroren)
  • 1/2 Pfund Pilze (oder 1 10-Unzen-Paket, klein, vorzugsweise Cremini)
  • 2 Kaninchen (in Portionsstücke geschnitten)
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 2 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 1/2 Pfund magerer Speck (dick geschnitten)
  • 2 Tassen Weißwein (trocken)
  • 1 Tasse Hühnerbrühe (hausgemacht oder verpackt, nicht aus der Dose)
  • 3 Zweige Petersilie
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/4 Tasse Petersilie (gehackt)

Schälen Sie die Zwiebeln, indem Sie sie zuerst in einen Topf mit kochendem Wasser tauchen, 1 Minute kochen lassen, in einem Sieb abtropfen lassen, mit kaltem Wasser abspülen und dann die winzigen Wurzelenden mit einem Schälmesser abschneiden und von der Schale lösen.

Schneiden Sie 1/8 Zoll von der Unterseite der Pilzstiele ab, wenn sie dunkel, schmutzig oder ausgetrocknet sind. Wenn die Pilzkappen einen Durchmesser von mehr als 1 Zoll haben, vierteln Sie die Pilze vertikal.

Würzen Sie die Kaninchenteile mit Salz und Pfeffer und schmelzen Sie die Butter bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne oder zwei Pfannen, die gerade groß genug sind, um die Kaninchenteile in einer einzigen Schicht zu halten. Wenn die Butter aufhört zu schäumen, die Kaninchenteile dazugeben und von beiden Seiten 8 Minuten anbraten.

Streuen Sie das Mehl über das Kaninchen und kochen Sie es weitere 2 Minuten auf jeder Seite, um den stärkeartigen Geschmack des Mehls zu beseitigen.

Während die Kaninchenteile bräunen, die Speckscheiben quer in ¼-Zoll-Streifen schneiden und die Streifen bei mittlerer Hitze in einer kleinen Pfanne vorsichtig anbraten, bis sie gerade anfangen, knusprig zu werden. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und aufbewahren.

Petersilie, Thymian und Lorbeerblatt in einem Stück Käsetuch zusammenbinden.

Den Wein und die Hühnerbrühe über die Kaninchenteile gießen und die Pfanne mit einem Holzlöffel ablöschen. Fügen Sie die eingewickelten Kräuter, Perlzwiebeln und Pilze hinzu und bewegen Sie sie ein wenig, damit sie gleichmäßig zwischen den Kaninchen verteilt sind.

Wenn Sie zwei Pfannen verwenden, verwenden Sie jeweils die Hälfte der Flüssigkeiten, Zwiebeln und Pilze und schmiegen Sie die Hälfte der eingewickelten Kräuter ein (das heißt, Sie müssen zwei Pakete in ein Käsetuch einwickeln).

Das Frikassee bei starker Hitze zum Köcheln bringen, dann die Hitze auf eine niedrige Stufe reduzieren, um ein sehr sanftes Köcheln beizubehalten. Zugedeckt etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis sich das Kaninchen fest anfühlt.

Gib das Kaninchen, die Zwiebeln und die Pilze in eine Schüssel und bedecke sie locker mit Alufolie. Die Flüssigkeit in der Pfanne in einen kleinen Topf geben und die Sauce unter Abschöpfen von Fett und Schaum ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Sauce eine leicht sirupartige Konsistenz hat.

Die Kaninchenteile auf Teller verteilen, jede Portion mit Sauce, Champignons und Perlzwiebeln löffeln. Jede Portion mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

(Angepasst von Herrliches französisches Essen von James Peterson, © 2002 James Peterson, John Wiley & Son Publisher.)


Frikassee von Wildpilzen über cremiger Polenta

Frikassee
2 EL. Natives Olivenöl extra
1 Esslöffel. Butter
1 Dose Pilzstücke, abgetropft
16 getrocknete Shiitake-Pilze
Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
2 EL. Balsamico Essig
½ Tasse Rinderbrühe (oder Hühnerbrühe)
2 Frühlingszwiebeln, schräg in dünne Scheiben geschnitten

Richtungen
Legen Sie die Shiitake-Pilze in eine kleine Pfanne und fügen Sie so viel Wasser hinzu, dass sie bedeckt sind. Bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und ruhen lassen, bis die Pilze weich sind, etwa 20 Minuten. Champignons abseihen und in Scheiben schneiden. In einem 3-Liter-Topf Hühnerbrühe zum Kochen bringen. Polenta unter Rühren langsam in die kochende Brühe gießen, bis die Masse cremig ist und die meiste Flüssigkeit aufgesogen ist. Butter und Käse hinzufügen, umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abdecken und reservieren. Olivenöl und Butter in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Braten Sie frische Champignons und Dosenpilze an, bis sie dunkel und durchgegart sind, etwa 8 Minuten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fügen Sie Essig hinzu und rühren Sie um, um die Pilze zu beschichten. Weiter kochen, bis der Essig verdampft ist, etwa 1 Minute. Rinderfond hinzugeben und reduzieren, bis die Sauce leicht eingedickt ist. Fügen Sie Frühlingszwiebeln hinzu und werfen Sie sie zum Kombinieren. Polenta auf Teller verteilen und mit Pilzfrikassee und Sauce belegen. Mit weiteren Schalotten garnieren.

Hinweis: Für zusätzlichen Pilzgeschmack in der Polenta ersetzen Sie die gleiche Menge Hühnerbrühe durch Saft aus Dosenpilzen und Shiitake-Flüssigkeit.


Rezept Sleuth: Traubenkern’s Wild-Pilz-Frikassee

Als Jeff Heineman Souschef bei . war Cashion&rsquos Eat Place Vor zehn Jahren kreierten er und die damalige Inhaberin Ann Cashion eine Vorspeise mit sautierten Pilzen über einem knusprigen Polenta-Kuchen. Die Idee nahm er mit, als er die Weinbar Bethesda eröffnete Traubenkern im Jahr 2000 wurde dann das Rezept optimiert. Die Heineman-Version mit im Ofen gerösteten Pilzen und cremiger Polenta ist eines der beliebtesten Gerichte des Restaurants und kommt nie von der Speisekarte.

Ein Leser bat im Sommer um dieses Rezept, aber wir warteten, bis das kältere Wetter eintraf, um das Gericht zu präsentieren, das Heineman als „reich und beruhigend beschreibt.&rdquo Er&rdquo er verwendet alle Pilze, die ihm seine Lieferanten bringen&mdasher bevorzugt Shiitakes und Creminis&mdash, aber er sagt Austernpilze, Henne von der Wald und sogar Morcheln (im Frühling) funktionieren auch gut. Wenn Sie keine Lust auf die getrüffelte Polenta haben, können Sie das Frikassee auch über Reis oder Kartoffelpüree schöpfen.

Traubenkern&rsquos Wildpilzfrikassee mit getrüffelter Polenta

Für 6


Für die Pilze:

4 Tassen verschiedene Waldpilze, geviertelt
6 Knoblauchzehen, mit der Messerseite aufgeschlagen
8 Zweige frischer Thymian
4 Esslöffel natives Olivenöl extra
1 Esslöffel Salz
1 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Backofen auf 400 Grad vorheizen.

Alle Zutaten in einem Bräter vermischen. Mit Alufolie abdecken und 1 Stunde kochen. Nehmen Sie die Pfanne aus dem Ofen, lassen Sie die Champignons abkühlen und gießen Sie den freigesetzten Saft ab (Sie können ihn für eine andere Verwendung reservieren). Knoblauch und Thymian wegwerfen und die Champignons beiseite stellen.

Für die Soße:

1 Esslöffel Pflanzenöl
2 Schalotten, fein gewürfelt
3 Esslöffel Sherry-Essig
½ Tasse Sahne
Salz nach Geschmack
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

In einer Bratpfanne, die groß genug ist, um die Champignons in einer dünnen Schicht zu halten, das Öl bei mittlerer Hitze erhitzen und die Schalotten anbraten. Wenn die Schalotten durchscheinend sind, erhöhen Sie die Hitze und fügen Sie die reservierten Pilze hinzu. Wenn sie brutzeln, die Pfanne mit Sherryessig ablöschen. Etwa 1 Minute kochen, um die Flüssigkeit zu reduzieren. Fügen Sie die Sahne hinzu und kochen Sie weiter, bis die Mischung reduziert und eingedickt ist. Passen Sie die Gewürze mit Salz und Pfeffer an. Über der Polenta servieren.

Für die getrüffelte Polenta:

3½ Tassen Wasser
3½ Tassen Milch
1 Tasse Polenta
½ Tasse Sahne
4 Unzen Butter
1 Esslöffel plus 1½ Teelöffel weißes Trüffelöl
Salz nach Geschmack
Pfeffer nach Geschmack

In einem Topf mit schwerem Boden Wasser und Milch zum Kochen bringen. Polenta unter ständigem Rühren in den Topf gießen. Nachdem die Mischung zum Kochen zurückgekehrt ist, reduzieren Sie die Hitze auf eine niedrige Stufe und lassen Sie sie etwa 30 Minuten köcheln, bis sie fertig ist. Sahne und Butter einrühren. Trüffelöl hinzufügen. Gut umrühren und abschmecken.


Rezeptzusammenfassung

  • 4 Lachsfilets mit Haut (jeweils etwa 6 Unzen), vorzugsweise Wild Alaskan
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 2 Esslöffel ungesalzene Butter
  • 1 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 2 Schalotten, fein gehackt (1 Tasse)
  • 1 Selleriestange, in 1/4-Zoll-Würfel geschnitten (1/2 Tasse)
  • 1 kleine Fenchelknolle, entkernt und in 1/4-Zoll-Würfel (1 Tasse) geschnitten, plus zarte Wedel zum Servieren
  • 6 Unzen Cremini-Pilze, halbiert oder geviertelt, wenn groß (1 1/2 Tassen)
  • 4 Teelöffel ungebleichtes Allzweckmehl
  • 1/2 Tasse trockener Weißwein, wie Sauvignon Blanc
  • 2 Flaschen (je 8 Unzen) Muschelsaft oder 2 Tassen Fischfond, wie Bar Harbor
  • 2 Estragonzweige, plus abgezupfte Blätter, falls groß in Scheiben geschnitten, zum Servieren
  • 1 kleines getrocknetes Lorbeerblatt oder ein halbes großes Blatt
  • 2 große Eigelb, Zimmertemperatur
  • 1/4 Tasse Sahne, Raumtemperatur
  • 2 Esslöffel frischer Zitronensaft
  • Gekochter weißer Reis oder knuspriges Brot zum Servieren

Lachs mit Salz und Pfeffer würzen. Eine große Pfanne mit geradem Rand oder einen breiten, flachen Topf auf mittlerer Höhe erhitzen, 1 Esslöffel Butter und Öl hinzufügen. Wenn der Schaum nachlässt, fügen Sie Lachs mit der Hautseite nach unten hinzu. Ungestört kochen, bis die Haut knusprig ist und der Fisch auf halber Höhe undurchsichtig wird, etwa 5 Minuten (wenn die Butter anfängt zu bräunen, niedrigere Hitze). Lachs mit der Hautseite nach oben auf einen Teller legen.

Reduzieren Sie die Hitze auf mittel-niedrig, fügen Sie Schalotten, Sellerie, Fenchel und Pilze hinzu und kratzen Sie alle gebräunten Stücke vom Boden der Pfanne mit Salz und Pfeffer ab. Unter gelegentlichem Rühren anbraten, bis das Gemüse weich wird, aber keine Farbe annimmt und die Pilze glänzend werden, 7 bis 9 Minuten. Mehl einrühren, 1 Minute kochen. Wein hinzufügen und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, bis die Flüssigkeit gerade eindickt, etwa 30 Sekunden. Muschelsaft, Estragonzweige und Lorbeerblatt hinzufügen. Zum Köcheln bringen, dann teilweise abdecken, Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren und 10 Minuten köcheln lassen.

Den Lachs mit der Hautseite nach oben in die Pfanne geben, zusammen mit den angesammelten Säften. Teilweise abdecken und weiter köcheln lassen, bis es gerade durchgegart ist, 4 bis 5 Minuten. Lachs auf einen Teller geben, Kräuter entfernen und wegwerfen.

In einer kleinen Schüssel Eigelb und Sahne verquirlen. Gießen Sie langsam 1/2 Tasse Kochflüssigkeit unter ständigem Rühren ein. Sahnemischung in die Pfanne rühren. Fügen Sie den restlichen 1 Esslöffel Butter und Zitronensaft hinzu und rühren Sie, bis die Butter schmilzt. Den Lachs mit der Hautseite nach oben und alle angesammelten Säfte in die Pfanne geben und 30 Sekunden ohne Deckel köcheln lassen. Mit Estragonblättern und Fenchelwedeln belegen und mit Reis oder Brot servieren.


Gourmet-Rezepte Frikassee von Wildpilzen

„Mit sieben Jahren war ich der perfekte Jäger und Sammler. Welch ein Zauber, bei Tagesanbruch aufzustehen und meinem Vater in den tiefen Wald meiner französischen Heimat zu folgen, um wilde Pilze zu finden! Der Erfolg dieses Gerichts hängt von der Qualität und Frische der Produkte ab. Die beste Zeit für Wildpilze ist zwischen Juli und Oktober – aber zu dieser Jahreszeit sind Girolles bis Januar zu finden. Dieses Gericht ist einfach zuzubereiten, mit herrlichen berauschenden Aromen aus dem Wald und viel Saft, der mit einem guten Stück französischem Brot aufgewischt werden kann. Die besten Pilze sind Girolle, Lammfüße, Pieds Bleu, Pfifferlinge, Austernpilze usw. Viele dieser Pilze haben ihr wildes Erbe verloren und werden jetzt gezüchtet, aber in den Wäldern Großbritanniens gibt es immer noch jede Menge zu finden. Verwenden Sie die besten Pilze, die Sie für dieses lohnende und einfache Gericht voller Aromen finden können.“

Schwierigkeitsgrad: Einfach

Dient (Ausbeute): 4

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 5 Minuten

Spezialausrüstung: Große Bratpfanne

Vorausplanen

Die Champignons können bis zu einem Tag im Voraus zubereitet werden.

Zutaten

Für das Pilzfrikassee

  • 10g Schalotte, fein geshoppt
  • 2 EL Butter, ungesalzen
  • 5g (1 Zehe) Knoblauch, geschält und fein gehackt
  • 400 g gemischte Waldpilze (Pfifferlinge, Girolle, Pieds Bleu oder Button)
  • 1⁄2 Zitrone, entsaftet
  • 4 Prisen Meersalz
  • 2 Prisen schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 10ml (halbe) Zitrone, entsaftet
  • 15g schwarze Trompeten (optional)
  • 2 Tomaten, Weinrebe gereift, geviertelt, entkernt, gewürfelt
  • 5mm, Haut an
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, püriert
  • 10g Schalotte, fein gehackt, gemischt
  • 10g glatte Petersilienblätter, grob gehackt
  • 1⁄2 kleines Baguette, in Scheiben geschnitten
  • 20 Scheiben,
  • 3 mm dick, im Ofen geröstet bei
  • 160°C leicht goldbraun braten und mit einer geschälten Knoblauchzehe einreiben.
  1. Kratzen und entfernen Sie alles, was an den Wald erinnert. Kurz (*1) in viel Wasser waschen, auf ein sauberes Handtuch heben und aufbewahren.
  1. Bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne die Schalotten 2 Minuten in Butter anschwitzen, die Waldpilze anbraten und in der Reihenfolge der Dichte in die Pfanne geben, mit Ausnahme der schwarzen Trompeten, wenn Sie sie verwenden (*2) .
  2. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Saft einer 1⁄2 Zitrone dazugeben.
  3. Zum Schluss die schwarzen Trompettes, die Tomatenwürfel dazugeben und weitere 10–30 Sekunden anbraten.
  1. In einer großen Schüssel oder 4 Suppentellern servieren, mit der restlichen Petersilie bestreuen, mit den Croûtons in einer separaten Schüssel.

Anmerkungen des Küchenchefs (*)

*1 Stellen Sie sicher, dass der Waschvorgang nicht länger als 10–15 Sekunden dauert. Bei längerem Einweichen nehmen die Pilze Wasser auf, was sowohl ihren Geschmack als auch ihre Textur zerstört.

*2 Wenn Sie die schwarzen Trompeten zu früh hinzufügen, verfärben sie die Sauce.

Die Champignons passen wunderbar zu frischen Nudeln oder Sie können sie abkühlen, grob hacken und als Füllung für frische Ravioli verwenden.


Schau das Video: 80 kg kantareller, chantarellers 2013! (Januar 2022).