Neueste Rezepte

Hawaiianischer Schweinefleischburger

Hawaiianischer Schweinefleischburger

Ein hawaiianisch inspirierter Schweinefleischburger mit gemahlenem Ingwer und Frühlingszwiebeln in der Pastete, gekrönt mit Barbecue-Sauce, gegrillter Ananas und Schinken.

Bildnachweis: Elise Bauer

Yum! Kann ich es nochmal sagen Yum!

Das erste Mal, dass ich auf die klassische Kombination aus Schinken und Ananas stieß, war bei Mountain Mikes Pizza in Mountain View, Kalifornien, meinem ersten Studienjahr. Ich glaube, ich habe alleine eine halbe große gegessen.

Dieser Burger ist ein Riff auf dieser Pizza und jede ach so klischeehafte, aber ach so gute Kombination aus Schinken und Ananas überall.

Es ist ein Schweinebraten in einem Brötchen mit gemahlenen Schweinefleischburgern, die mit Barbecue-Sauce, Schinkenscheiben und gegrillten Ananasringen belegt sind.

Hawaiian Pork Burger Rezept

Für diejenigen ohne Grill können Sie diese Burger leicht auf einer gusseisernen Pfanne oder einer Grillpfanne auf dem Herd zubereiten.

Zutaten

  • 1 Pfund gemahlenes Schweinefleisch
  • 1/4 Tasse gehackte Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1/8 Teelöffel gemahlener Piment
  • 1/8 Teelöffel Salz (mehr nach Geschmack, aber Vorsicht, die BBQ-Sauce ist salzig, ebenso wie der Schinken)
  • Prise schwarzen Pfeffer
  • 4 Ananasringe, frisch oder in Dosen
  • 1/4 Tasse Ihre Lieblingsgrillsauce
  • 4 Burgerbrötchen
  • 4 große Salatblätter (Blattsalat verwenden)
  • 1/4 Pfund dünn geschnittener Schinken

Methode

1 Burger-Mischung machen: Verwenden Sie Ihre (sauberen) Hände, um das gemahlene Schweinefleisch, die Frühlingszwiebeln, den Piment, das Salz, den Pfeffer und den gemahlenen Ingwer in einer großen Schüssel zu mischen, bis sie gerade kombiniert sind. Kneten Sie die Mischung nicht zu viel, sonst werden die Burger hart.

2 Pastetchen formen: Bilden Sie vorsichtig 4 gleiche Pastetchen mit einer leichten Vertiefung in der Mitte (die Burger ziehen sich beim Kochen zusammen, die Vertiefung verhindert, dass sich die Burger in der Mitte zu stark ausbeulen).

Wenn Sie möchten, können Sie die Pastetchen mit Wachspapier trennen und vor dem Grillen einige Stunden im Kühlschrank aufbewahren.

3 Grillen Sie die Pastetchen: Bereiten Sie Ihren Grill auf mittelhohe, direkte Hitze vor. Die Grillroste abkratzen und mit Pflanzenöl bestreichen.

Legen Sie die Schweinefleischpastetchen auf den heißen Grill und bemalen Sie die Oberseite mit Barbecue-Sauce.

Decken Sie den Grill ab und kochen Sie ihn 5-7 Minuten lang. Die Burger umdrehen und mit mehr Barbecue-Sauce bemalen.

4 Ananasringe grillen: Nachdem Sie die Burger umgedreht haben, legen Sie die Ananasringe auf einen heißen Teil des Grills. Die Burger noch 5 bis 7 Minuten kochen, bis sie gar sind.

Kochen Sie die Ananasringe 3-5 Minuten lang oder bis Sie auf einer Seite schöne Grillspuren haben. Drehen Sie die Ananas um und grillen Sie weitere 1-2 Minuten.

Die Ananas und die Burger vom Grill nehmen und 5 Minuten ruhen lassen.

5 Toast Burger Brötchen auf dem Grill: Während das Fleisch ruht, rösten Sie die Burgerbrötchen auf dem heißen Grill, bis die Ränder schön braun sind, ca. 1-2 Minuten.

6 Montieren Sie die Burger: Um den Burger zuzubereiten, legen Sie etwas Salat auf das Brötchen, fügen Sie das Burgerpastetchen hinzu und malen Sie mit etwas mehr Barbecue-Sauce. Top mit dem Schinken, dann der Ananas, dann das andere Brötchen.

Sofort servieren.

Hallo! Alle Fotos und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwenden Sie unsere Fotos nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung. Danke dir!

Schau das Video: Patties Rezept - saftige Homemade Burger Pattys selber machen (September 2020).