Traditionelle Rezepte

Glasierte Ochsenschwänze

Glasierte Ochsenschwänze

1 Die Ochsenschwänze bräunen: 2 Esslöffel Olivenöl in einem 5 bis 6 Liter dicken holländischen Ofen bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Die Ochsenschwänze stapelweise mit Papiertüchern trocken tupfen, von allen Seiten mit Salz bestreuen und mit der fetten Seite nach unten in die Pfanne geben. Fügen Sie nach Bedarf mehr Öl mit zusätzlichen Mengen Ochsenschwänzen hinzu. Die Pfanne nicht überfüllen.

Lassen Sie sie auf einer Seite gut bräunen, bevor Sie sie mit einer Zange bewegen. Von allen Seiten gut bräunen. In eine große Schüssel geben.

 

2 Zwiebeln, Sellerie, Karotten anbraten: Zwiebeln, Sellerie und Karotten in den Topf geben. 5 Minuten anbraten, bis sie durchscheinend und leicht gebräunt sind. Das Gemüse aus dem Topf in eine Schüssel geben, abdecken und beiseite stellen.

3 Pfanne mit Wein ablöschen, reduzieren: Die Flasche Wein in den Topf geben. Erhöhen Sie die Hitze so hoch wie möglich und kratzen Sie alle gebräunten Teile vom Boden der Pfanne ab. Kochen Sie den Wein unbedeckt, bis er auf etwa eine Tasse reduziert ist.

 

4 Ochsenschwänze, Brühe, Wasser, Thymian hinzufügen, 3 Stunden köcheln lassen: Geben Sie die Ochsenschwänze in den Topf zurück (aber nicht das Gemüse). Fügen Sie die Brühe und genug Wasser hinzu, um sie gerade zu bedecken. Fügen Sie den Thymian hinzu. Zum Kochen bringen und abgedeckt köcheln lassen.

3 Stunden auf dem Herd köcheln lassen. (Sie können die kochenden Ochsenschwänze auch für die gleiche Zeit in einen 350 ° F heißen Ofen legen, wenn der Ofen bequemer ist.)

5 Das Gemüse wieder in den Topf geben wenn Sie noch etwa eine halbe Stunde Zeit haben.

 

6 Chill: Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Über Nacht im Kühlschrank kalt stellen, damit sich die Aromen vermischen und sich das Fett auf der Oberfläche verfestigt, was das Entfernen erleichtert. Sie können diesen Schritt überspringen, aber die Ochsenschwänze sind besser, wenn sie in diesem Zustand über Nacht gekühlt werden.

7 Entfernen Sie überschüssiges Fett: Nehmen Sie am nächsten Tag den Topf aus dem Kühlschrank und kratzen Sie die Schicht aus ausgeschmolzenem Fett ab, die sich auf den Ochsenschwänzen verfestigt hat. Wenn Sie nicht darauf warten, dass die Ochsenschwänze abkühlen, muss das Fett noch entfernt werden. Wenn Sie mit Raumtemperatur oder einem warmen Topf arbeiten, verwenden Sie einen Fettabscheider oder einen großen Metalllöffel, um das Fett zu entfernen.

 

8 Aufwärmen, Fleisch von den Knochen entfernen: Die Ochsenschwänze bei mittlerer Hitze erhitzen. Noch eine halbe Stunde ohne Deckel kochen oder bis das Fleisch leicht von den Knochen gezogen werden kann. Verwenden Sie dann einen geschlitzten Löffel, um die Ochsenschwänze aus dem Topf zu entfernen. Zum Berühren abkühlen lassen. Verwenden Sie Ihre Hände, um das Fleisch von den Knochen in eine Schüssel zu entfernen. Achten Sie darauf, auch die runden, harten Knorpelkappen an beiden Enden der Wirbel zu entfernen.

 
 

9 Topfflüssigkeiten abseihen, Feststoffe verwerfen, Sauce reduzieren: (Optional, wenn Sie eine glattere Glasur wünschen) Während die Ochsenschwänze im obigen Schritt abkühlen, geben Sie die Mischung in den Topf, verwerfen Sie die Feststoffe und geben Sie die Flüssigkeit in den Topf zurück. Erhöhen Sie die Hitze zu hoch, um die Flüssigkeit zum Kochen zu bringen.

10 Die Ochsenschwänze wieder in den Topf geben und köcheln lassen, bis die Sauce glasig wird: Wenn die Flüssigkeit um etwa die Hälfte reduziert ist, geben Sie das Ochsenschwanzfleisch wieder in den Topf. Zum Kochen bringen, die Flüssigkeit weiter kochen, bis sie eine leichte sirupartige Konsistenz hat.

Wenn die Mischung abkocht, können Sie die Hitze auf köcheln lassen und die Ochsenschwänze ein wenig umrühren, damit die Glasur nicht brennt und das Fleisch nicht an der Pfanne haftet. Bei richtiger Konsistenz vom Herd nehmen und servieren.

 

Mit Kartoffelpüree, Polenta, Eiernudeln oder Reis servieren. (Vermeiden Sie Eiernudeln, wenn Sie glutenfrei kochen.)

Schau das Video: Ragout vom Ochsenschwanz - Rabo de Toro - Disturbed Cooking Ep. 102 (September 2020).